Revierbericht: La Bresse Hohneck

La Bresse ist ein kleines aber feines Skigebiet in den Vogesen in der Nähe von Colmar.

Mit 25 Liften und 37 Pisten hat es für jeden etwas zu bieten und ist meines Erachtens eine echte Alternative für den leider meist völlig überlaufenen Feldberg.

Der Großteil der Pisten ist im Waldgebiet und daher auch bei schlechten Witterungsbedingungen ein lohnendes Ziel. Die meisten Pisten sind im mittleren Schwierigkeitsgrad und bieten abwechslungsreiche Bedingungen mit wechselndem Gefälle. Für ein Mittelgebirge sind die Berge erstaunlich steil.

Das Gebiet ist sehr weitläufig. Wenn man an der Bergstation der Lifte ankommt gibt es meist noch eine weitere Möglichkeit zu einem anderen Lift zu fahren.

Apropos Lifte: leider gibt es nur 7 Sessellifte die einem beim Aufsitzen aber heftig in die Waden hauen. Die anderen 19 sind in guter französischer Manier Tellerlifte, die einen mit einem mehr oder weniger heftigen Katapultstart nach oben bringen.

Ein Kommentar eines Freundes, der am Wochenende das erst mal dort war, war:“ … wenn die Pisten ein bisschen breiter und ein bisschen länger wären, könnte man meinen man ist in Aspen … “ Das Gelände ist sehr weitläufig und ruhig. Aspen im Westentaschenformat mit europäischen Schneeverhältnissen.

Eines der absoluten Highligts sind die 5 Flutlichtpisten, die durch 4 Lifte erschlossen werden. Ab 17:00 Uhr wird es deutlich leerer und man kann es auf den gut beleuchteten Pisten richtig krachen lassen.

Die Skihütten sind typisch französisch, sehr positiv war allerdings, dass die meisten Mitarbeiter in dem Skigebiet Deutsch oder zumindest Englisch sprechen, wenn sie merken, dass man sich mit der einheimischen Sprache schwer tut.

Da direkt am Lift ein Campingplatz ist und auf den Parkplätzen das wilde Campen anscheinend zumindest toleriert wird ist es sicher ein gutes Gebiet für einen Kurztrip mit dem Camper.

Bilder folgen nach unserem nächsten Besuch in den Vogesen

0 comments on “Revierbericht: La Bresse HohneckAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.